Projekt Glastron Aventura V197

Seit einem Jahr suchen wir wieder ein Boot, bevorzugt eine Glastron, wer einmal mit Glastron zu tun hat ist hiervon überzeugt das die damals sehr gute Boote gebaut haben. Die V197 ist vom Rumpf-Unterteil eine SSV194 was als Kajüt Boot die V197 geworden ist.

 

Der Volvo Penta AQ125 ist ein solider Motor und hat für das Boot ausreichend Leistung. Der Z-Antrieb ist auch von Volvo und hat die Bezeichnung 270.

 

Da ich gerne schraube, muss ich das Boot wieder im neuen Glanz erscheinen lassen und dies ist für uns eine Herausforderung.

 

Da das Braune matt geworden ist, hat der Vorbesitzer gemeint er müsste Klarlack drauf lackieren,  hat aber nicht lange gehalten und der Lack fing über die Jahre an zu bröseln, wahrscheinlich hat der Weichmacher gefehlt.

Der Zustand ist von der Substanz gut aber das Optische… mittel! Aber für mich ist das genau das Richtige, denn wer ein Top-Boot haben möchte der kauft  sich auch so eins.

Hier sieht mal deutlich das der Lack kaputt ist ! Das abschleifen hat pro Seite ca. 90 Minuten gedauert. Hatte vom schleifen Blasen an den Fingern.

Habe mir einen Pioneer Radio mit CD gekauft aber dieses hat dann leider von der Tiefe nicht rein gepasst, also wieder zurück und umtauschen und eine „kürzere“ Version gekauft. Dann vor dem Einsetzen habe ich mit einer Dremel den passenden Schacht ausgeschnitten und dann das Radio eingesetzt.

 

Kleine Paus mit super Blick 🙂

 

Weiter geht´s mit dem Z-Antrieb.

Nun gehts an den Motor, der sieht wild aus ist aber mit Wax beschichtet was wie beim Auto ab geht und dann Optisch nicht mehr schön ist, die Bilge ist Total versaut mit Öl und Frostschutz. Morgen mache ich erstmals die Bilge sauber.

 

 

Heute hatten wir keine Lust am Motor was zu machen dafür haben wir die Braune Scheiben lackiert.

Meine Frau und meine Wenigkeit haben heute das Boot von vorne bis hinten gereinigt, erst mit Boat Cleaner danach mit PFTE Politur und zu guter Letzt High Gloss Wax.

 

Wir waren für eine Woche im Urlaub !

Es geht weiter, wollte den Motor starten und musste feststellen das die Zündung nicht mehr ging, was zur Folge hat das der Motor nicht anspringt ! Nun ja nach einigen schweisstreibenden Stunden den Fehler zu finden, bin ich dann auf den Übeltäter gestossen.

 

Die Zündspule hat den Geist aufgegeben… ich hatte die Zündung  über ein Paar Stunden an und die Spule überhitzte sich und ging kaputt.

 

Nun ist die Glastron bereit für das Wasser.